For Premium Dancers

New York - wir holen den Broadway nach Rüdesheim (Termin folgt)

Tag(s)

:

Stunde(N)

:

Minute(N)

:

Sekunde(N)

New York - wir holen den Broadway nach Rüdesheim (Termin folgt)

Tag(s)

:

Stunde(N)

:

Minute(N)

:

Sekunde(N)

1001 Nacht

die Showtanzgala 2017

Lust am Tanzen?

Wir sind Lapisnation, Saphir, Rubin, Achat, Malachit, Smaragd, Opal und Amethyst.

Am 9. Juni 2006 hat sich der Tanzsportverein Rüdesheim e.v. gegründet. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, den Tanzsport zu fördern. Der momentane Schwerpunkt des Tanzstiles liegt beim Showtanz (Freestyle und Modern Dance). Für weitere Tanzsparten ist der Verein aber offen.

Folgende Tanzgruppen sind aktiv im Tanzsportverin Rüdesheim e.V. vertreten: Lapisnation, Saphir, Opal, Rubin, Achat, Malachit, Smaragd und Amethyst. Wir bieten ein Tanzprogramm für 3 Jährige bis zu Workshops im Bereich Standardtanz für Erwachsene.

Zur Zeit hat der Tanzsportverein Rüdesheim e.V. ca. 250 Mitglieder und 170 aktive Tänzer/innen. Über weiteren Zuspruch und Interessierte freuen wir uns.

Mitglieder

TrainerIn

Gruppen

Jahre Jugendarbeit

Jahrgänge für die Sasison 2017/2017!

 

  • Amethyst: 2013 – 2014
  • Smaragd: 2012 – 2011
  • Malachit: 2010 – 2008
  • Achat: 2007 – 2005
  • Rubin: 2004 – 2002
  • Saphir:  ab 2001
  • Opal: ab 2001

Eine Neuaufnahme bei den Gruppen Smaragd, Malachit und Achat ist für die Saison 2017/2018 nicht mehr möglich

 “Tanz ist ein Telegramm an die Erde mit der Bitte um Aufhebung der Schwerkraft.” – Fred Astaire

Gruppen 

Bitte beachten:
Die TänzerInnen müssen bei Saisonbeginn (nach den Sommerferien) bzw. bis zum Ende des Jahres das entsprechende Mindestalter haben , da die Gruppen nach Jahrgängen eingeteilt sind.
Genaue Informationen über die jeweiligen aktuellen Jahrgänge können bei den Trainern erfragt werden.

Amethyst

Edda Lechert, Silke Wöhrle und Eva-Marie Lechert

Kontakt: Tel.: 01577–4707114
3 – 4 Jahre (Tänzerische Früherziehung)

Dies ist die jüngste Gruppe des TSV, sie wurde 2009 gegründet und bietet Tänzerische Früherziehung für die ganz Kleinen (3 – 4 Jahre). Die Herkunft des Namens aus dem griechischen αμεθυστος (amethystos) – „dem Rausche entgegenwirkend“ – drückt den alten Glauben aus, dass ein Träger von Amethyst gegen die berauschende Wirkung von Wein gefeit sei. Eine andere Variante der Namensgebung ist die, dass Bacchus, der Gott des Weines, ein junges Mädchen so erschreckte, dass es zu Kristall erstarrte. Daraufhin seufzte der Gott, und als sein Atem den Stein berührte, färbte er diesen purpur wie die Farbe des Weines. (Quelle: wikipedia.de)

Smaragd

Yvonne von Bohr-Ginz und Edda Lechert

Kontakt: 0171-7806868
5 – 6 Jahre

Im Jahr 2003 wurden die „Bambinis“ von Sabine Ziolkowski als „Nachwuchsschmiede“ gegründet, aus denen die heutige Gruppe Smaragd mit TänzerInnen im Alter von 5 – 6 Jahren entstanden ist. Das Wort „Smaragd“ wurde über das lat. smaragdus aus dem griechischen σμάραγδος, smáragdos entlehnt und ist mit Sanskrit marakatam verwandt; vermutlich ist das Wort jedoch semitischen Ursprungs, vgl. akkad. barraqtu „glänzender Stein“, zur Wurzel BRQ „glänzen“ und hebr. ברקת (bāreqet), „Smaragd“ zu ברק (bâraq), „blitzen“. Smaragde wurden und werden von vielen Kulturen der Erde als besonders wertvolle Schmuck- bzw. Edelsteine geschätzt. Besonders Smaragde aus Brasilien können durch ihr kräftiges Grün zum Teil höhere Preise als ein gleich großer Diamant erzielen. (Quelle: wikipedia.de).

Malachit

Sabine Schäfer, Lea Kirchhof und Vanessa Haschke.

Kontakt: s.schaefer@gmx.de
7 – 9 Jahre

Diese Gruppe wurde 2007 gegründet und besteht aus Kindern von 7 – 9 Jahren. Der Name leitet über das lateinische molochitis wohl vom griechischen Wort μαλάχη, in altgriechischer Aussprache maláchē für „Malve“ ab. Die Farbe des Steines soll an das kräftige Grün der Blätter erinnern. In der Esoterik wird der Malachit dem Planeten Venus und dem Element Erde zugeordnet. (Quelle: wikipedia.de)..

Achat

Yvonne von Bohr-Ginz, Julia Hildebrand und Mona Staudt

Kontakt:  0171-7806868
10 – 12  Jahre

Aufgrund des großen Zuspruchs und um mit allen Gruppen turnierfähig zu sein, wurde 2012 eine neue Gruppeneinteilung vorgenommen. Hierzu wurde diese Gruppe für Kinder von 10 – 12 Jahren gegründet. Theophrastos von Ersos gab dem Achat seinen Namen, da er in großen Mengen im Fluss ἀχάτης „Achates“ (heute Drillo, Carabi oder  Canitello genannt), in der Nähe des Ortes Acate auf Sizilien gefunden wurde. Amulette aus Achat sollten gegen Blitz, Sturm und Durst helfen. Die Farbe variiert von rosa über orange-rot, schwarz-weiß, braun-weiß bis honiggelb. (Quelle: wikipedia.de).

Rubin

Kathrin Lauer und Larissa Gerhard

Kontakt: 0176-70640521

13 – 15 Jahre

Seit 2001 gibt es diese Gruppe mit Tänzerinnen von 13 – 15 Jahren. Der Name Rubin ist abgeleitet aus dem  Mittellateinischen rubens, rubinus für rot, der Rote. Der Rubin ist das Sinnbild des königlichen Stammes Juda. Hrabanus Maurus schreibt, der Rubin leuchte auch im Dunkeln und bezeichne das Wort Gottes. Alkuin meinte, der Rubin bezeichne Christus. Die Lapidarien stellten daher den Rubin als den Stein der Steine dar, der die Kräfte aller anderen Steine in sich vereine. (Quelle: wikipedia.de)

Rubin konnte bereits auf diversen freien Turnieren „Turnierluft“ schnuppern und einen Pokal mit nach Hause nehmen.

Opal

Caro Bayer und Vanessa Haschke

Kontakt: 01577-3533797

ab 16 Jahren

Die Gruppe Opal wurde 2015 gegründet. Der Begriff Opal wurde aus dem lateinischen opalus bzw. dem griechischen ὀπάλλιος opallios für ‚kostbarer Stein‘ übernommen und stammt vermutlich aus dem Sanskrit upala. Die herausragende Eigenschaft, die den Opal als Schmuckstein so begehrenswert macht, ist das buntfleckige, schillernde Farbenspiel, das sogenannte Opalisieren des Edelopals. (Quelle: wikipedia.de)

Saphir

Denise Peinemann und Nicole Staudinger

Kontakt: 0176-84565360 oder 0173-4951867
ab 16 Jahren

Sie bestehen seit 2001 und umfasst junge Mädels ab dem 16. Lebensjahr. Der Name „Saphir“ stammt vom griechischen Wort σάπφειρος sappheiros „blau“, welches vom hebräischen sappir hergeleitet ist. Die himmelblaue Variante wird gewöhnlich mit Eigenschaften wie Ruhe, Reinheit und Frieden in Verbindung gebracht. (Quelle: wikipedia.de)

Mit der damaligen Trainerin Yvonne von Bohr-Ginz belegten sie im Jahr 2007 den 3. Platz bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften und qualifizierten sich somit für die Deutsche Meisterschaft, bei der sie den Titel „Deutscher Vizemeister der Junioren“ holten. Diesen Titel verteidigten sie auch im darauffolgenden Jahr.  Auch sie treten an vielen Showtanzevents und Festen in der Region sowie an Fastnachtssitzungen und –Umzügen auf.

Lapisnation

Kathrin Lauer

Kontakt: 0176-70640521:

ab 20 Jahren

Diese Gruppe besteht seit August 2000 und umfasst junge Frauen ab dem 20. Lebensjahr. Der Name ist eine Kombination aus den ehemaligen Gruppen „Lapislazuli“ und „Imagination“, die sich noch zu RFC-Zeiten zusammengeschlossen haben. Sie treten an vielen Showtanzevents und Festen in der Region sowie an Fastnachtssitzungen und –Umzügen auf.

Trainerinnen

Yvonne von Bohr Ginz

Caro Beyer

Larissa Gerhard

Larissa Gerhard

Sabine Schäfer

Vanessa Haschke

Kathrin Lauer

Kathrin Lauer

Edda Lechert

Edda Lechert

Lea Kirchhof

Lea Kirchhof

Denise Peinemann

Denise Peinemann

Sabine Schäfer

Sabine Schäfer

Nicole Staudinger

Nicole Staudinger

Mona Staudt

Mona Staudt

Yvonne von Bohr Ginz

Yvonne von Bohr-Ginz

Silke Wöhrle

Silke Wöhrle

Du möchtest Mitglied werden?

ganz einfach …

Das Beitrittsformular ausgefüllt und unterschrieben an


TSV Rüdesheim e.V.
Norheimer Weg 4
55595 Mandel

 

senden, fertig.


pdf
 Beitrittserklärung